- FF-Weinsteig

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kuppelcup 2017
 
 
 

Datum / Beginn / Ort

Der Bewerb findet am Sa den 21. Mai 2016 in der Althuberhalle statt, er startet um 17:00 . Um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können bitten wir die Bewerbsgruppen um spätestens 16:30 anzureisen. Siehe dazu auch unter Anfahrt.


Wir bitten um eine zeitgerechte Anmeldung um den Bewerb koordinieren zu können.


Bestimmungen


Es gelten die gültigen Bestimmungen des niederösterreichischen
Landesfeuerwehrverbandes in Bronze ohne A- und B- Wertung: Fachschriftenheft 11 - Bestimmungen für den Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Bronze und Silber. Es gelten natürlich auch die neuen Bestimmungen der Ausgabe 2011 ( Fachschriftenheft 11/ Nr. 7).
Näheres Informationen findet ihr unter folgenden Link
: http://www.bundesfeuerwehrverband.at/service/fachschriftenhefte.


Ablauf


Der Bewerb findet
auf einem Teppich in einer Halle statt, somit kann er auch bei Schlechtwetter ausgetragen werden.
Es werden zwei Bewerbsbahnen zur Verfügung gestellt.

Das
Bewerbsmaterial wird von der FF-Weinsteig, der FF-Hautzendorf und der FF-Wetzleinsdorf bereit gestellt.
Auch mehrere Gruppen einer Feuerwehr können antreten. Nicht erlaubt ist es jedoch Teilnehmer unter den Gruppen auszutauschen.

Die Bewertung und Zeitnehmung erfolgt durch unabhängige
Bewerter.


Anmeldeschluss für alle Gruppen ist am 20. Mai 2016!

Leinensäcke sind von jeder Bewerbsgruppe bitte selbst mitzunehmen!
Bei dem gesamten Bewerb besteht keine Gurtenpflicht!



Die Bewerbsgruppe wird wie folgt zusammengestellt. (Der Angriffstrupp entfällt(hier)).



Maschinist (MA)


Wassertruppman(WTM)


Schlauchtruppmann(STM)


Wassertruppführer (WTF)


Schaluchtruppführer (STF)



Angriffsbefehl


Der Angriffsbefehl erfolgt über Lautsprecher.


Zeitnehmung


Die Zeitnehmung startet durch eine Lichtschranke die vom Wassertrupp ausgelöst wird.

Um die Zeitnehmung zu stoppen, betätigt der Wassertruppführer einen Buzzer, welcher 1,5m hinter der Tragkraftspritze (TS) steht. Der
Wassertruppführer muss jedoch das Kommando des Maschinisten "Angesaugt!" bei der TS abwarten. Erst nach erfolgtem Kommando darf der Wassertruppführer den Buzzer betätigen.

http://www.elektronische-zeitnehmung.at/index.php



Damenwertung

Ab 4 angemeldeten Damengruppen wird es eine eigene Damenwertung geben.
Bitte beachtet, dass die Anmeldefrist für Damengruppen am 20.05.2015 endet!



Grunddurchgänge


Jede Bewerbsgruppe darf 2 Grunddurchgänge absolvieren, der Durchgang mit der besseren Wertung zählt für die Qualifikation zum K.O. - Bewerb. Es qualifizieren sich die besten 8 Bewerbsgruppen.

Die besten 16 qualifizieren sich für den K.O.-Bewerb!

K.O. - Bewerb

Beim K.O. - Bewerb treten immer zwei Bewerbsgruppen gegeneinander an.

Achtelfinale

Rang 1 gegen Rang 16
Rang 2 gegen Rang 15
Rang 3 gegen Rang 14
.
.
.

Rang 8 gegen Rang 9

Viertelfinale


Die Paarung ergibt sich aus den Siegern des Achtelfinales!

Halbfinale


Die Paarung ergibt sich aus den Siegern des Viertelfinales!

Kleines Finale

Die Verlierer aus dem Halbfinale bestreiten das kleine Finale um Platz 3 und 4.

Großes Finale

Die Sieger aus dem Halbfinale kämpfen um Platz 1 und 2.




Jede teilnehmende Gruppe erhält 5 Getränkegutscheine und eine Urkunde mit der Platzierung!



Pokalränge

Die besten 8 Gruppen qualifizieren sich für die Pokalränge. Weiters bekommt die Gruppe mit der Tagesbestzeit einen Glaspokal.

Pokale für den Kuppelcup 2015


Glaspokal für die Tagesbestzeit


Aftershowparty

Nach der Siegerehrung kann die Aftershowparty starten! Powered by FF-Weinsteig und High Voltage Sound an Light!

Haftungsausschluss


Jede Bewerbsgruppe startet auf eigene Gefahr! Die Freiwillige Feuerwehr Weinsteig übernimmt keine Haftung für Unfälle oder abhanden gekommene Gegenstände.


Fragen / Anregungen

Sollten noch Unklarheiten bestehen, stehen wir euch gerne  zur Verfügung. Entweder per E-Mail (webmaster@ffweinsteig.at) oder ihr ruft uns an: BI Dominik Vlasits 069911305336.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü